Susanne Schlusnus

PHYSIOBOE

Videos PHYSIOBOE


Physioboe begann mit der Studie über die physischen Belastungen beim Oboespielen aus dem Jahr 2010, die ich mit 70 Oboistinnen und Oboisten durchführte. Zwölf Jahre später, im März 2022, erscheint schließlich mein Buch bei AULOS und im September 2022 starte ich folgende begleitende Video-Reihe:

PHYSIOBOE Praxisbezogene Themenvideos (mit Fotos und Grafiken)

Hier die gesamte Playlist - alle Videos sind mit Zeitangaben eingeteilt!

Bei Tonproblemen bis Video #5 bitte die Option "Stereo Audio" aktivieren oder "Mono Audio" deaktivieren (zu finden unter "Erleichterte Bedienung" bei Ihrem Endgerät)!

Inhalte dieses Videos:

Die im Mai geplante Reihe zum Buch hatte ich nach dem ersten Video nicht fortgesetzt und manchmal weiß man erst später, wofür es gut war 😉: Wie man mit dem Buch arbeiten kann und all' das Wissen auf das Oboespiel übertragen kann, soll nun im Vordergrund stehen - dazu setze ich Grafiken, Fotos und kleine Videosequenzen ein. Zudem spreche ich über meine Arbeitsweise, die Wichtigkeit von Analysen, IDRS-Interview, Coaching & Beratung, Website, geplante Webinare, Kurse etc. ...

#1: Statik- und Bewegungsanalysen

Inhalt dieses Videos (siehe im Buch ab S. 55 & 87):

Funktionelle Anatomie & Biomechanik - Körperbenen, Körperachsen & Lotlinien - Symmetrie & Asymmetrien - Körperabschnitte - Fehlhaltungen und muskuläre Haltemehrarbeit führen zu muskulären Dysbalancen - die "Klassiker" an Fehlhaltungen und ihre Auswirkungen auf das Oboenspiel sowie weitere Parameter in der Analyse einer oboistischen "Haltung"

#2: Spiel- und Technikanalysen

Inhalt dieses Videos (siehe im Buch ab S. 87):

Statik- und Bewegungsanalysen anhand Fotos von Oboisten bezugnehmend auf spieltechnische Aspekte:
ideale und suboptimale Ausgangsstellungen; "Ausdrucksschulter", Symmetrie und Asymmetrien;
Arme, Handgelenke, Finger und Daumen; ideale Kopfposition und Spielwinkel; vorgeschobener Kopf ("Geierhals"); die drei verschiedenen Ansatztypen
sowie weitere aus den vorangegangenen Aspekten resultierende Folgerungen bezüglich Atmung, Unterstützung der Luft, Luftgeschwindigkeit, Klang, Zunge, Artikulation, Ausdruck, Rhythmus und Spielbewegungen etc.

#3: Typische Problematiken von Oboisten

Inhalt dieses Videos (siehe im Buch S. 12 & 91):

Drei Hauptproblemzonen und drei typische Auffälligkeiten bei Oboisten:
- Problemzone unterer Rücken (Lendenwirbelsäulenbereich)
- Auffälligkeit "Ausdrucksschulter" und Problemzone Schulter-Nackenbereich
- Auffälligkeit "shift" nach rechts (Asymmetrie)
- Problemzone rechter Unterarm, Handgelenk und Daumen
- Auffälligkeit vorgeschobener Kopf ("Geierhals") und Konsequenzen
weitere Beobachtungen & Analysen: suboptimale Sitzposition; Kompensationen (unökonomisches Spiel); Kiefergelenk; Blähhals etc.

#4: Musikermedizinische Krankheitsbilder bei Oboisten

Inhalt dieses Videos (siehe im Buch S. 74):

Wirbelsäulen-Syndrome, Schulter-Arm-Syndrome, "Tennisarm", Sehnenscheidenentzündung, Karpaltunnelsynrom, Tendovaginitis stenosans de Quervain, Kieferarthrose, Craniomandibuläre Dysfunktion, Bruxismus (Zähneknirschen);
"Blähhals", Bindegewebsschwäche;
Fokale Dystonien (Finger, Ansatz, Zunge);
Velopharyngeale Insuffizienz (Gaumensegel-Insuffizienz); Herz-Kreislaufsystem, Bluthochdruck, Strukturschwäche Hirngefäße, Lungenemphysem, COPD etc.; Lärmschwerhörigkeit; erhöhter Augeninnendruck

#5: Q & A "Warum habe ich eine langsame Zunge?"

Inhalt dieses Videos (siehe im Buch ab S. 231):

Zungen-Anatomie, Kinästhetisches Bewusstsein für die Zunge, Übung zum Mitmachen für die Wahrnehmung der Zunge, Die Zunge ist ein Sprintermuskel, Kontaktstelle am Rohr, Zungenbewegung, Musculus Omohyoideus (verbindet Schulterblatt mit Zungenbein), Der Einfluß von "Offenem" vs. freiem Hals, Die Zunge in den Luftstrom integrieren, Der Einfluß des Spielwinkels

#6: Der Einfluß der Psyche auf Körper & Oboenspiel

Inhalt dieses Videos (siehe im Buch S. 81 & 329):

Thema Psychosomatik am Beispiel beginnende Kieferarthrose, verkörperte Emotionen, Dr. Rüdiger Dahlke (der "Psychosomatik-Papst"), Balance von Körper, Geist und Seele; Unterscheidung von Psyche und Seele, Selbstzweifel bei Musikern, Selbstvertrauen und Selbstwertmangel, psychische Komponente bei Fehlhaltungen bzw. Haltungsschwächen

#7: Der Oboendaumen

Inhalte dieses Videos (siehe im Buch ab S. 157 & 115):

Der Daumen ist kein "Haltehaken", Bezugnahme auf den "Klarinettendaumen", Beispiel eines "Overuse"-Syndromes, herkömmliche Daumenhalter, Thema Hypermobilität, Daumenfunktion, Übertragung eines "physiologischen Daumens" auf die Oboe, meine Daumenstütze, weitere Modelle, Kollegen entwickeln Daumenstützen und Halteelemente, 3 Balancierpunkte

#8: Vokalisierung zur Klangoptimierung

Inhalte dieses Videos (siehe im Buch ab S. 215):

Vokalarbeit beim Gesang vs Oboenspiel, Luftführung im Vokaltrakt, Beeinflussung der Luftgeschwindigkeit im Raum zwischen Gaumen und Zungenrücken, der Kehlkopf ist am Zungenbein aufgehängt, niedrige und hohe Vokale, Aufnahmen aus der dynamischen Kernspintomographie, das hohe Oboenregister benötigt hohe Vokale, Herausforderung Barockoboe, Vokalisierung hift v. a. auch bei erhöhtem Ansatz- bzw. Lippendruck, die "Zungenrückendüse", der Kehlkopf folgt aufgrund seiner Aufhängung am Zungenbein den Zungenbewegungen

#9: Der Nutzen von Atemphysiotherapie für Oboisten

Inhalt dieses Videos (siehe im Buch ab S. 183):

Reflektorische Atemtherapie als Hilfsmittel für den Einatemreflex, die Zwerchfellbewegungen, der "Rekord" von Prof.em. Pierre W. Feit, die vier Atemräume, Behandlungsbeispiel zum Auslösen des Einatemreflexes, Lungenemphysem, Zwerchfell in Einatem-Stellung, Atmung mit Gewichten auf dem Bauch ist Therapie für das Lungenemphysem, der Nutzen der Qi Gong - Standposition, die Atemtypenlehre, Individualität statt Standardisierung

#10: Regulierung der Luftgeschwindigkeit durch Coremuskulatur & Zungenrückendüse

Inhalt dieses Videos (siehe im Buch ab S. 195):

Zitate von Oboenfachliteratur aus 1961 & 1976; der Einatemmuskel Zwerchfell kann nicht stützen, weil das eine Aktion während der Ausatemphase ist ...; der "Core", die Körperkernmuskulatur; tiefe & oberflächliche Bauchmuskelschichten; die Stärke der Muskelkontraktion beeinflusst die Luftgeschwindigkeit; der Beckenboden als das "zweite Diaphragma"; muskuläre Ansteuerung; Pilates und Übungen für die "Core-Stability"; wie setzt man den "Core" und die Zungenrückendüse zum Obospielen in puncto Luftgeschwindigkeit, Klang, Dynamik & Intonation ein?; das Thema Intonation kam im Video #8 Vokalisierung zur Klangoptimierung zu kurz ...;  "Core": Equipment für verschiedene Anspannungsgrade

NEWS zu den PHYSIOBOE - Videos

Inhalt dieses Videos:

Überblick über die bisherigen zehn Themenvideos; wichtige Ergänzungen zum Herz-Kreislaufsystem (bezugnehmend auf das Musikermedizin-Video #4); Zuordnung der Videos zu den einzelnen Buch-Kapiteln; "Haltung" ist durchgängig Thema; Konkrete Beispiele aus dem Physiocoaching; Planungen bezüglich PRAXISBUCH, Webinare, Kurse etc.; neue Videos mit Schwerpunkt "Zen in der Kunst des Oboespiels"; Infos zum Kennenlernangebot

#11: Alles im Dienste der Oboe

Inhalt dieses Videos (siehe im Buch ab S. 53):

Physiologisch-energetische Grundlagen (Funktionelle Anatomie, Körpergefühl und -bewusstsein, Angewandte Musikphysiologie und Energetisch-feinstoffliche Ebene); ideale Sitz- und Standposition (Verknüpfung Anatomie & Körpergefühl); Klang & Musik werden von allen Komponenten beeinflusst; Unterscheidung Ruhe- und Leistungsatmung; Körper, Geist & Seele; die Aura und ihre Sichtbarmachung mittels Kirlianfotografie; Beispiel eines methodischen Aufbaus zur Spielhaltung

#12: Viele Oboisten spüren sich nicht ideal ...

Inhalt dieses Videos (siehe im Buch ab S. 61):

Methodischer Aufbau: Körperwahrnehmung - Körperbewusstsein - Körpergefühl; Körpergefühl bei Sportlern; Körperwahrnehmungsschulung am Beispiel unterer Rücken & Schultern; die sog. "sensomotorische Amnesie"; "Posture is a balancing act, not a position" - Eric Franklin; Wollen, sich anstrengen und der Leistungsgedanke; Balance von Kontrolle & Freiheit; Stille und Wahrnehmung ist unspektakulär ...

#13: Q & A "Wie bekomme ich schnelle Finger?"

Inhalt dieses Videos (siehe im Buch ab S. 119):

kräftige Finger = schnelle Finger? "Schnelligkeit ist eine Fähigkeit des Gehirns" - Lars Lienhard; Kraft ist für die Beweglichkeit eher hemmend; die "Klappen - Finger" - Verbindung; Unterscheidung Mentales Training und Mentales Üben; Kinästhetische "5 step finger check" - Methode; Imagination in Kombination mit Fingergefühl ist der Schlüssel zu schnellen Fingern! "Minifermaten" als Synonym zu den "Knotenpunkten" aus dem Mentalen "Sicherheitstraining"; bei Trillern kann der Faktor Kraft eine Rolle spielen

#14: Mühelosigkeit im Oboenspiel gewinnen

Inhalt dieses Videos (siehe im Buch ab S. 77):

"Flow" entsteht bei einer Balance von Kontrolle und Freiheit im Spiel; die Quantenphysik bestätigt die Existenz feinstofflicher Energien; Energie physikalisch definiert; "Energie" auch als Metapher; jeder Ton hat seine eigene Frequenz und erzeugt damit Energie; Meridiane (bekannt aus der Akupunktur) und Chakren; Faszination Qi Gong und die Möglichkeit, Energien zu verdichten und "schwerer" werden zu lassen; Zhang Zhuang als perfektes tool, um die Oboe in die Aura zu integrieren; die Aura-Fotografie; Erfahrungsbericht einer bioenergetischen Behandlung

#15: Oboenspiel als Seelensprache ...

Inhalt dieses Videos (siehe im Buch ab S. 279):

Meinem Urgroßonkel Heinrich Schlusnus sagte man nach, sein Gesang sei reine "Seelensprache" und genauso empfand ich mein Oboenspiel - ohne in Kenntnis dieser Aussage zu sein - seit Anbeginn auch ..

Balance von Körper, Geist & Seele; der Körper als Spiegel der Seele; die Musik als Sprache der Seele; hohe Ausdrucksintensität führte zu Überkompensation und ein Zitat von Claude Debussy; die Perfektion und ein Zitat von L. v. Beethoven; das Metaphysische und ein Zitat von Yehudi Menuhin; der Moment der Stille ...; die Transzendenz und ein Zitat von Sergiu Celibidache; weitere Zitate von Paulo Coelho und Laotse; die verschiedenen Dimensionsebenen




#16: Ein "Modell" für Physioboe ...

Inhalt dieses Videos (siehe im Buch S. 31):

das Ziel von Physioboe; ein psycho-physisches Dispositionstraining; Zitatgeber Juan Marí Ruiz; eine zuverlässige Spieltechnik etablieren; Inspirator Ramón Ortega Quero; Durchbruch im Spiel manchmal schon durch kleinste Veränderungen ....


#17: Die Körperspannung beim Oboespielen (auch in Bezug auf  das Thema Probespiel)

Inhalt dieses Videos (siehe im Buch S. 40):

Muskel- und Körpertonus; musikalische Spannung nur im Zustand des Eutonus realisierbar; Beispiel Fein-motorik (Triller) Mozart-Konzert; Wechselwirkung von Körper- und Psychotonus; Hypo-/ Hypertonus und jeweilige Lösungsmöglichkeit; der Faktor Adrenalin in puncto Atmung beim Probespiel; Anstrengung & Willenskraft; Zustand des Eutonus; im Flow-Zustand besteht keine Gefahr eines Hypertonus

#18: Der Oboenklang: dunkel vs. hell, offen oder geschlossen? Frei & unverwechselbar!

Inhalt dieses Videos (siehe im Buch S. 48):

Wir Oboisten sind "Klangfetischisten" ...; Unverkenn-barkeit bzw. Wiedererkennungswert des Klanges; Aspekte der Tonbildung; deutscher vs. französischer Oboenklang und ihre jeweiligen Vorzüge; Mehr als nur "Schönklang"!; Der "Eisbrecher"; Vater und Sohn ;-)?!; Voraussetzungen eines freien Klanges; offener vs. geschlossener Klang; größtmögliche Homogenität über das gesamte Oboenregister; zahlreiche Klangkomponenten sind relevant

#19: "Out of the box" anstatt "One fits all" - Paradigmenwechsel für die Oboe

Inhalt dieses Videos (siehe im Buch S. 2):

"out of the box thinking"; ein Störfaktor für Traditio-nalisten?; ein Paradigmenwechsel in der Instrumental-pädagogik mit dem Ziel eines individuellen Arbeitens anstatt eines "One fits all" - Konzeptes; auch Musik-physiologen brauchen einen ganzheitlichen Blick; Hochbegabung und Hochsensibilität; Beispiel Neuroathletikcoaching

#20: Zielsetzung & Ablauf eines Physioboe-Coachings

Inhalt dieses Videos:

Erläuterungen zu den Zielen: Schmerzfreiheit, Lösen eines funktionellen oder technischen Problems, Verbesserung Spielgefühl und Mentale Stärke; Erläuterungen der Analysen: Statik- und Bewegungsanalyse, Spiel- und Technikanalysen, musikermedizinische Analysen, Analyse des mentalen Zustandes bei einem Auftritt; Erläuterungen zum Coaching: Physiocoaching, Mentales Coaching, Auftrittscoaching; Ermunterung für ältere Kollegen :-) ...